meine lieben Leser, ich danke euch für eure Zeit!

Mittwoch, 23. Juni 2010

Dosen-Tag



Diese Lebkuchendose aus Nürnberg gehört zu den Erbstücken meiner Großeltern väterlicherseits! Darin hat meine Oma immer ihre Seidentücher und -schals aufbewahrt.
Als sie in unseren Besitz überging blieb sie bei meinen Eltern im Schlafzimmer "hängen". Dort beherbergt sie jetzt das Kochgeschirr vom Tochterkind, womit jetzt allerdings eher der Zwerg spielt!
(Deshalb ist auch der Deckel etwas eingedrückt, weil Kinderhände immer nur sehr "zärtlich" eine Dose schließen können!)

Einen schönen Mittwoch wünsche ich und wer wissen möchte wie das mit dem Dosen-Tag geht, der kann hier nachschauen!

Liebe Grüße von Petra ;o)

Kommentare:

  1. Ja das ist ja wahnsinn , so eine tolle Dose . Die hast du viel zu lange versteckt.
    Tschüss
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Piggy, du hast da eine schöne Truhe, die mein Vater Wolfgang entworfen hat. Das war zu der Zeit als er für Lebkuchen Schmidt arbeitete.
    Viele Grüße aus Nürnberg
    Ilonka

    AntwortenLöschen